Galettes mit Linsenbällchen

galette3-2

Jaja, da hört ihr richtig- heute wird’s mal wieder herzhaft. Wurde ja auch Zeit. Natürlich bleibt es weiterhin vegetarisch und deswegen gibt’s Buchweizenpfannkuchen, auch Galettes genannt, mit köstlichster Füllung aus Linsenbällchen und was euch noch so einfällt. Diese kleinen Kullern sind im Übrigen immens lecker und eine Rezeptabwandlung aus der neuen Lecker. Statt Zutschini, hehe, kommen bei mir Möhrchen rein und auch diverse andere Zutaten. Und weil man solche Bällchen ja auch wunderbar weiter verwenden kann, statt sie nur puro naturo in sich reinzuwerfen, kommen sie eben in ein Gewand aus Galettes. Ein wahres Schmäuschen! ; )

So, und weil ich gleich zum Mittag zum Väterchen hetze, nur ganz schnell das Rezept. Habt einen gemütlichen Sonntag und auf bald! : )

galette6-2

galette2-2

Galettes mit Linsenbällchen

Zutaten (für 4 Personen)

Für die Galettes

  • 100 g Buchweizenmehl
  • 150 g Weizenmehl
  • 2 große Eier
  • 500 ml Wasser
  • 1 große Prise Salz
  • Öl zum Braten

Für die Füllung

  • 1 kleine Zwiebel
  • etwas Öl
  • 150 g rote Linsen
  • Salz, Pfeffer
  • 3 mittlere Möhren
  • 35 g Parmesan
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Schmand
  • etwa 60 g Semmelbrösel, mehr nach Bedarf
  • frischer Salat, Gurke, Saucen oder Aufstrich nach Belieben

galette5-2

Zubereitung

  1. Für die Galettes beide Mehlsorten mischen, mit den Eiern und dem Wasser zu einem glatten Teig verrühren und mit einer großen Prise Salz würzen. Den Teig etwa 1 Stunde quellen lassen.
  2. Für die Linsenbällchen die Zwiebel schälen und fein hacken und in etwas Öl hübsch braun anbraten. Die Linsen und 300 ml Wasser sowie etwas Salz hinzufügen und so lange kochen, bis die Linsen gar sind. Abtropfen lassen.
  3. Den Ofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Möhren waschen, schälen und fein raspeln. Den Parmesan ebenso reiben, die Petersilie waschen und hacken. Die Knoblauchzehen abziehen und fein würfeln. Nun Möhrenraspel, Parmesan, Petersilie, Knoblauch und Schmand mit den Linsen vermischen, dann die Semmelbrösel zugeben und alles zu einer formbaren Masse kneten, eventuell etwas mehr Semmelbrösel zugeben. Aus der Masse ca. 20 Bällchen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit etwas Öl beträufeln und für 20-25 Minuten im Ofen backen, dabei häufiger wenden.
  4. Eine große Pfanne mit wenig Öl erhitzen und eine kleine Kelle Teig hineingeben. Den Teig durch Schwenken der Pfanne verteilen und die Galette von beiden Seiten leicht bräunen lassen. Galette auf einen Teller geben und aus dem restlichen Teig weitere 7-8 Fladen backen.
  5. Nun die Galette nach Gusto mit Aufstrich, Gemüse und den Linsenbällchen belegen, eng aufrollen und genießen.

galette7-2

galette-2

8 Kommentare »

maike am Februar 8th 2015 in Herzhaftes, vegetarisch

8 Kommentare zu “Galettes mit Linsenbällchen”

  1. Ann-Katrin schrieb am 08 Feb 2015 um 15:26 #

    Vegetarisch und herzhaft finde ich super! Besonders, wenn es so super lecker aussieht, wie bei Dir!! :) Die Linsen-Bällchen hören sich großartig an!! <3
    Ganz liebe Grüße
    Ann-Katrin

  2. Krisi schrieb am 08 Feb 2015 um 15:55 #

    Oh wie lecker. Die Linsenbällchen sehen super aus und ist eine tolle alternative zu Falafeln!Muss ich unbedingt probieren!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

  3. Maria schrieb am 09 Feb 2015 um 15:42 #

    Dieses Rezept muss ich in den nächsten Tagen unbedingt ausprobieren! Ich nutze Hülsenfrüchte in meiner Küche viel zu selten und probiere es gerade zu ändern. Da kommt dein Rezept wirklich perfekt. Köstlich sehen die Bilder ja schonmal aus!

    Liebste Grüße,
    Maria

  4. maike schrieb am 09 Feb 2015 um 20:27 #

    Oh ja, das muss sich wirklich ändern! und am besten in Form der linsenbällchen, die sind es nämlich echt wert. Guten Appetit schon mal! ; ) liebste grüße!

  5. Karin schrieb am 11 Feb 2015 um 11:31 #

    Das sieht soooo mega toll aus ♥ Da würd ich mir am liebsten grad eine grosse Portion davon bestellen! Echt toll!
    Liebe Grüsse, Karin

  6. maike schrieb am 12 Feb 2015 um 01:11 #

    Oh liebe Karin, das Is alles schon aufgefuttert. ; ) aber man kann es ganz einfach nachmachen. : )

  7. Daniel schrieb am 18 Mai 2015 um 14:26 #

    Das Gericht erinnert mich vom Aussehen ein wenig an Falafeltaschen, die ich auch sehr gerne esse, seit ich Vegetarier bin. Buchweizenpfannkuchen habe ich bisher nur in der süßen Variante mit Marmelade gegessen, aber werde es nun mal mit den Linsenbällchen probieren. Wahrscheinlich zusammen mit einer Sesamsauce wie bei den Falafeltaschen.

  8. maike schrieb am 30 Mai 2015 um 22:56 #

    Hey Daniel, deine Variante klingt aber auch echt lecker! Hat’s denn geschmeckt? ; )

Comments RSS

Kommentar schreiben