Mango-Maracuja-Eistee

Icetea2

Also, irgendwie rast die Zeit bei uns grad ganz schön und ich starre, so ein wenig entsetzt, auf das heutige Datum – 31. August! Herrje! Schon 8 Monate dieses Jahres sind verstrichen und ich habe so keine Ahnung, wo die hin sein sollen. Gut, wenn ich so meine Silhouette im Spiegel betrachte und somit auch die Murmel, in der der zauberhafte Zwergennachwuchs steckt, da sehe ich schon ein bisschen die Zeit. Aber sonst so? Was habe ich denn in den letzten 8 Monaten gemacht, außer fleißigst zu brüten? Verrückt… Aber was soll es denn, vielleicht steht die Zeit ja ein wenig still, wenn Bübchen Nummer 2 bei uns eingezogen ist, man kann es ja immerhin hoffen. ;-) Jedenfalls wollte ich euch das Rezept zu dem wahrlich köstlichen und sehr fruchtigen Eistee schon vor ner kleinen Weile geben, als es noch so wirklich brütend heiß war, aber ich bin der Meinung, dass man auch an frischeren Tagen dieses Getränk gut genießen kann.

Icetea4

Schließlich ist der Eistee hier nicht nur herrlich fruchtig, sondern auch ganz und gar erfrischend und bietet sich demnach auch an, wenn man den Hausputz schwitzend hinter sich gebracht hat ooooder vom Sport kommt ooooder eben einfach nach einem leckeren Getränk lechzt. Da das Rezept ohne anregenden Tee auskommt und stattdessen auf eine aromatisierte Früchtemischung setzt, kann man auch mehr als ein Tässchen davon schlürfen, auch wenn man die Ausmaße eines niedlichen Wales angenommen hat (also gerade schwanger ist) oder Milchkuh spielt (demnach stillt) oder eben nicht so gut auf Koffein/Teein reagiert. Kuhl, wa?

Icetea3

Desderwegen- nun schnell ab zum easypeasy Rezept. Morgen lege ich eine kleine Backsession mit meinem großen Sohn (uuuh, wie das klingt!) ein und vielleicht vielleicht komme ich gar bald dazu, die Ergebnisse zu posten. Falls nicht, würde es mich allerdings auch nicht wundern, aber was soll’s? ;-) Habt den schönsten letzten Tag im August und lasst es euch guuut gehen!

Icetea5

Mango-Maracuja-Eistee

Zutaten

4 EL Mangofrüchtetee (z. B. „Mango Tango“ vom Tee Contor Leipzig oder von hier)
1 Liter kochendes Wasser
viele Eiswürfel
500 ml Mangonektar oder mehr nach Geschmack
Fruchtfleisch von 2 Maracujas
einige Stängel Minze

Zubereitung

  1. Den Mangofrüchtetee in eine Teekanne geben und mit dem kochenden Wasser überbrühen. Etwa 15 Minuten ziehen lassen, dann durch ein Sieb filtern und komplett abkühlen lassen. Über Nacht im Kühlschrank lagern.
  2. Den kalten Tee nun in ein großes, mit Eiswürfeln befülltes Gefäß geben, den Mangonektar hinzufügen und alles gut vermischen. Das Maracujafruchtfleisch sowie die Minzstängel dazugeben, nochmals durchrühren. Auf Gläser, ebenso mit Eiswürfeln befüllt, verteilen und den Sommer genießen.

Icetea

 

 

Keine Kommentare »

maike am August 31st 2017 in Getränke und Flüssiges

Comments RSS

Kommentar schreiben